Fenster


jetzt Flyer als PDF Downloaden.

Fenster werden in jeder Ausführung hergestellt und eingebaut.Selbstverständlich
nicht nur Holz-, sondern auch Aluminium- und Kunststofffenster. Bei Sondermaßen
für denkmalgeschützte Gebäude, werden diese Elemente selbst in der Werkstatt
gefertigt

Werfen Sie Ihr Geld nicht zum Fenster raus!

Die häufigsten Schwachstellen im Haus sind veraltete Fenster. Deshalb lassen schlaue Hausbesitzer jetzt Wärmelöcher stopfen in dem sie zuerst einmal die Fenster überprüfen. Denn schlecht gedämmte oder veraltete Fenster gelten als die Energie verschwendende Schwachstelle der Fassade. Und der Tausch neuer gegen alte Fenster lohnt sich mehr denn je - schließlich fördert die Bundesregierung die energetische Gebäudesanierung.

Damit die Fenster bei den stetig steigenden Energiekosten nicht zu einer unkalkulierbaren Kostenfalle werden, sind Haus- und Wohnungseigentümer gut beraten, wenn sie ihre Fenster schnellstmöglich überprüfen und gegen moderne Fenstersysteme austauschen lassen. Ausgestattet mit hoch entwickeltem Isolierglas sowie richtig dimensionierten und qualitativ hochwertigen Rahmen, sorgen sie für eine positive Energiebilanz. Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit einer Fensterfläche von 30 qm kann das Einsparpotential bis zu 600 Liter Heizöl und mehr pro Heizperiode betragen - und das Jahr für Jahr! Mit zunehmendem Ölpreis fällt die Ersparnis sogar noch deutlicher aus.
Oft sind die Fenster echte Energielöcher: Selbst über herkömmliche Doppelverglasungen geht bis zu dreimal mehr Wärme verloren als bei modernen Wärmeschutzfenstern.

Holen Sie sich Geld vom Staat

Wer sich dazu entschließt, energetische Sanierungsmaßnahmen an seinem
Haus durchzuführen bzw. durchführen zu lassen, wird mit dem Problem der
Finanzierung nicht allein gelassen. Es eine Reihe von Förderprogrammen, die
notwendige Kredite zinsverbilligt zur Verfügung stellen, teilweise gibt es
sogar Zuschüssen vom Staat.

Im Vorgriff auf das 25 Mrd.-Programm der Bundesregierung für Wachstum und
Beschäftigung startete die KfW Förderbank am 1. Februar 2006 Verbesserungen
und Vergünstigungen im CO2- Gebäudesanierungsprogramm und in den
Programmen "Wohnraum Modernisieren" und "Ökologisch

Bauen". Diese
Programme sind Bestandteil der Förderinitiative "Wohnen, Umwelt,
Wachstum".

In den Programmen "CO2-Gebäudesanierung", "Wohnraum Modernisieren"und
"Ökologisch Bauen" sind die Zinssätze deutlich gesenkt worden. Weiter ist ab 1.
Februar 2006 durch die Einführung einheitlicher Förderungshöchstbeträge
von 50.000 EUR pro Wohnung bei energetischen Sanierungsmaßnahmen in der
Regel eine Vollfinanzierung aus Förderkrediten möglich (bisher galt im CO2-
Gebäudesanierungsprogramm ein Förderhöchstbetrag von 250 EUR/qm
Wohnfläche). Für allgemeine - nicht energetische - Sanierungsmaßnahmen liegt
der Betrag sogar bei 100.000 EUR.

Energieeffizient Sanieren ab 01.04.2009
als Kredit (151, 152) oder Investitionszuschuss (430) erhältlich

Was wird gefördert?

  • Ersterwerb eines sanierten Gebäudes (auch Eigentumswohnung)
  • alle Maßnahmen, die zur Erreichung eines KfW-Effizienzhauses beitragen
  • Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen, die den technischen
    Mindestanforderungen entsprechen

Förderfähige Gebäude?

Für das zu sanierende Gebäude wurde vor dem 01.01.1995 der Bauantrag gestellt oder die Bauanzeige erstattet.

Besonderheiten Investitionszuschuss

Antragsberechtigt?

  • Eigentümer (Privatpersonen)
    • bei Sanierung selbst genutzter oder vermieteter Ein- und Zweifamilienhäuser (maximal 2 Wohneinheiten) bzw. beim Erwerb neu sanierter Ein- und Zweifamilienhäuser
    • bei Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Eigentumswohnungen in
      Wohnungseigentümergemeinschaften bzw. beim Erwerb sanierter Eigentumswohnungen
  • Wohnungseigentümergemeinschaften (mit natürlichen Personen als Wohnungseigentümer)

Zuschusshöhe

  • Basis: 100 % der förderfähigen Kosten
  • Zuschuss (direkte Zahlung aufs Konto) zu den Investitionskosten pro Wohneinheit
    • KfW-Effizienzhaus 70 - 17,5 % (maximal 13.125 Euro)
    • KfW-Effizienzhaus 100 - 10 % (maximal 7.500 Euro)
    • Einzelmaßnahmen oder Einzelmaßnahmenkombinationen - 5 % (maximal 2.500 Euro

Antragstellung?
vor Vorhabensbeginn, direkt bei der KfW

   Zurück

Anschrift

Richter Holztechnik
An der Finkenhütte 24
31162 Bad Salzdetfurth
Tel.: (05060) 60 86 57

Kontakt

Tel.: (05060) 60 86 57
Fax: (05060) 60 87 80
Web:www.michael-richter-holztechnik.de
@:info@michael-richter-holztechnik.de


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

E-Mail-Adresse:

   Anmelden 

Neuesten Produkte

Aktion
Aktion
Teakline Sitzbank London TL 8063
Teakline Sitzbank London TL 8063
Rustikale englische Gartenbank Kensington
Rustikale englische Gartenbank Kensington
Sitzbank Windsor TL 8052
Sitzbank Windsor TL 8052
Esstisch natur
Esstisch natur
Feierabend- Bank Siesta
Feierabend- Bank Siesta

Unternehmen

Richter Holztechnik
An der Finkenhütte 24
31162 Bad Salzdetfurth
Tel. (05060) 60 86 57

Parse Time: 0.152s